RippMe

RippMe 2.97

Bodenständig und flott: Aus Audio-CDs MP3-Dateien machen

RippMe wandelt Audio-CDs in MP3-Dateien um. Die zugehörigen Informationen wie Titel, Genre oder Coverbild holt sich die kostenlose Software per Knopfdruck aus dem Internet. Bei Bedarf installiert man die Freeware auf einem USB-Stick für den mobilen Gebrauch. Ganze Beschreibung lesen

Gut
7

RippMe wandelt Audio-CDs in MP3-Dateien um. Die zugehörigen Informationen wie Titel, Genre oder Coverbild holt sich die kostenlose Software per Knopfdruck aus dem Internet. Bei Bedarf installiert man die Freeware auf einem USB-Stick für den mobilen Gebrauch.

Zunächst analysiert RippMe die eingelegte CD und zeigt die darauf gefundenen Titel samt Länge an. Auf Wunsch holt man sich per Mausklick zugehörige Daten wie Albumtitel, Interpret, Genre, oder das Jahr der Veröffentlichung von der Onlinedatenbank freeDB. Mit diesen Daten erstellt das Programm automatisch die so genannten ID3-Tags. Die passenden Plattencover lädt die Freeware von Amazon.

Über ein Optionsmenü bestimmt man den Speicherort sowie die Qualität der MP3-Dateien. In einem letzten Schritt hakt man die Tracks an, die man als MP3-Datei speichern möchte. Sind alle Einstellungen vorgenommen, wandern die Musikstücke auf die Festplatte – versehen mit den passenden Namen, in ein entsprechend benanntes Verzeichnis.

Fazit RippMe bietet alle grundlegenden Funktionen, die man von einem CD-Ripper erwartet – ohne jedoch aus der Masse herauszustechen. Mit der schlüssigen Software holt man sich einen kostenlosen Helfer rund um Audio-CDs auf den heimischen PC.

RippMe

Download

RippMe 2.97